Silvesterlauf 2017

Zum Ausklang des Jahres 2017 fand wieder um 14.00 Uhr der alljährliche Silvesterlauf des VfB Tannhausen statt.
Dieses Jahr zum 15ten Mal. Passend zum Jubiläum wurde dieses Jahr die Teilnehmerzahl vom letzten Jahr nochmals übertroffen und lag bei 150 Teilnehmern. Egal ob mit dem Kinderwagen, spazieren gehen oder joggen, alle trafen sich gegen 13.45 Uhr am Vereinsheim des VfB. Dort erfolgte durch Florian Schneider eine kurze Einweisung auf die Strecken. Es handelte sich um die gleichen Strecken wie im vergangen Jahr.

Kurz vor 14.00 Uhr wurde noch von allen Teilnehmern ein Geburtstagsständchen für einen der Teilnehmer angestimmt und pünktlich um 14.00 Uhr fiel der Startschuss. Ca. 35 Läufer absolvierten die große Strecke über 11,8 km, die Strecke über 8,2 km liefen ca. 55 und auf der 5,8 km Strecke ca. 60. Als erster der Kinderwagenklasse kam Reinhold Christ mit Tochter Hedda zurück. Otto Wolpert aus Stödtlen lief als erster auf der Kurzdistanz ein. Auf der Mittelstrecke lief der A-Jugendtrainer der SGM Sechta-Ries, Toni Zimmer durchs Ziel, als erste Frau lief Natalie Schenker ein.Mit einem deutlichen Abstand absolvierte Harald Friedrich die Großdistanz in 46 Minuten und 18 Sekunden. Gefolgt wurde er von Josef Joas aus Unterschneidheim und Günther Thorwart aus Tannhausen. Als schnellste Frau lief Leonie Horn aus Ellwangen mit 56 Minuten und 52 Sekunden ins Ziel ein.

Nach dem Lauf konnten die Läufer sich wieder mit Tee aufwärmen und danach saßen nahezu alle im bis zum Bersten gefüllten Vereinsheim. Bei der anschließenden Diashow des Laufes wurde noch bei so manchen isotonischen Getränk gefachsimpelt. Bei der anschließenden „Siegerehrung“ der großen Strecke erhielten die drei Ersten jeweils ein Lauftrikot des VfB Tannhausen mit dem Aufdruck 15. Silvesterlauf.

Das könnte Dich auch interessieren...